2

Endlich ist es soweit. Klein Anna-Marie kam zur Welt und schlug mit ihrem Charme alle sofort die gesamte Krankenhausbelegschaft in Ihren Bann. Doch nun sollen auch alle Verwandten und Bekannten an diesem Glück teilhaben. Blieb die Frage, wie man die grosse Verwandtschaft und Bekanntschaft, die über die halbe Welt verteilt war, davon unterrichten sollte. Am Einfachsten, erschien des den Eltern, erfahren alle davon, indem man Geburtsanzeigen schaltet. Blieb zu klären, wie die Geburtstagsanzeigen aussehen sollen.

Da jeder neue kleine Erdenbewohner nun einmal etwas ganz Besonderes ist, sollte man dies durch die Gestaltung der Geburtsanzeige unterstreichen. Da gilt es eine individuelle und persönlich gestaltete Geburtsanzeige zu entwickeln, mit der die Gefühle für den Nachwuschs genau auf den Punkt ausgedrückt werden. Das Gefühl den kleinen Wurm das erste Mal im Arm zu halten genauso, wie der Stolz über die Ähnlichkeit mit Mama oder Papa – alles in einer Geburtsanzeige zusammengefasst. Also eine Menge Gefühl ausgedrückt in einer relativ kleinen Geburtsanzeige. Für manche Leute nicht gerade einfach Geburtsanzeigen zu erstellen.


2 comments to “Geburtsanzeigen: die ganz persönliche Danksagung zur Geburt”

  1. nadine

    Hallo,

    kennt jemand Seiten auf denen man Kostenlose Geburtsanzeigen finden kann? Ich finde leider keine und würde mich freuen wenn jemand welche hier posten kann?

    Danke

  2. tela88

    Hallo Nadine,

    hier mal ein Link von kostenlosen Geburtsanzeigen den ich mal verwendet habe http://www.hallo-eltern.de/M_Schwanger/Karten_Geburt.htm

    Ich hoffe er Hilf schon mal weiter.

    Grüße


Trackbacks/Pingbacks


Leave a comment